Tour Service Ruhr
Das Ruhrgebiet entdecken - erleben - erfahren!

Stephan Haas ist Mitglied bei den

und im


© TSR,
Tour Service Ruhr



Tour 99   Die dunkle Seite von Mülheim und Oberhausen

Von der Selbstmörderbrücke Nr. 1 bis zum Rhein-Ruhr-Ripper

„Wo viel Licht ist, da ist auch viel Schatten.“

Unter dem Titel „Die dunkle Seite des Ruhrgebietes“ haben wir Touren zusammengefasst, die sich ausschließlich den größten Skandalen und Unglücken sowie den spektakulärsten Kriminalfällen des Reviers widmen.

Bei der Busrundfahrt durch Mülheim und Oberhausen wird ein Panoptikum vorgestellt, welches von Erbschaftsstreitigkeiten bis zu ermordeten Grafen reicht. Schmiergelder und Urkundenfälschung werden ebenso betrachtet wie Flugzeugabstürze.
Daneben dürfen selbstverständlich der Tod des Generalfeldmarschalls, die Pappenheimer, der Handyskandal, das Engelsgesicht, krachende Pleiten, der Bundesliga-Skandal und der teuerste Familienstreit aller Zeiten nicht fehlen.

Achtung: Diese Tour ist nicht für Jugendliche unter 18 geeignet.

Veranstalter: TSR
Treffpunkt: Stadthallenparkplatz Mülheim, Bergstraße
Dauer: ca. 2 Stunden
Leistungen: Reiseleitung
Termine: So., 01.11.23, von 15:00-17:00 Uhr
Preis pro Person: 19€
Preis pro Gruppe: 140€ (im eigenen Bus; bei Bedarf gegen Aufpreis Organisation eines geeigneten Busses)
Gruppentouren: ganzjährig auf Anfrage zu Sonderterminen buchbar

zurück zur Tour-Übersicht

zu den Führungen

zu den Rallyes

zu den Krimitouren